[Zurück zu unserer Startseite]     [Webseitenarchiv]

Neue Ausstellung: Afrikanische Kontraste

Das Foto (© E. Frey) zeigt Spielzeug aus der Sammlung Werobèl-La Rochelle vor einer Landkarte von Afrika aus dem Bestand der LBC von 1820 (KT B 1700).

Ab 29. Oktober 2010 zeigt die Landesbibliothek Coburg im Vorsaal eine Ausstellung mit dem Titel „Afrikanische Kontraste“.

Präsentiert werden unter besonderer Beachtung der Demokratischen Republik Kongo historische Karten und historische und aktuelle Bücher zu den Themen Entdeckungen,
Sklavenhandel, Kolonialismus, (hier besonders der so genannte „Congo-Freistaat“ König Leopolds II. von Belgien), afrikanische Literatur, aktuelle politische und militärische Auseinandersetzungen in Afrika etc.

Dank der Unterstützung durch den Verein „Coburger Initiative für Ärzte im Congo e.V.“ wird die Ausstellung ergänzt durch einige Spielzeuge aus der Sammlung von Jürgen Werobèl-La Rochelle, die von afrikanischen Kindern aus Abfall hergestellt wurden.

Die Austellungseröffnung findet am 29. Oktober 17 Uhr im Andromedasaal statt. Der Eintritt ist frei. Dabei werden im Beisein des Bischofs von Boma, Monseigneur Cyprien Mbuka, dessen Diözese das Krankenhaus in Kangu unterhält, Mitglieder des Vereins „Coburger Initiative für Ärzte im Congo“ von ihrer kürzlichen Reise nach Kangu (DR Kongo) berichten.

Die Ausstellung kann bis 28. Februar 2011 während der Öffnungszeiten der Landesbibliothek besucht werden. Ein Begleitheft ist in der Landesbibliothek bzw. unter diesem <LINK> erhältlich.
 

[Zurück zu unserer Startseite]     [Webseitenarchiv]

© 2009 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten