[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Webseiten-Archiv]

Neue Ausstellung: "Gemeinsam statt einsam - Schulentwicklung am Alex" vom 27. November 2006 bis 15. Januar 2007, Vorsaal der Landesbibliothek Coburg.

Die „Alex Coaches" sind Schüler, die in Zusamenarbeit mit der Stadt Coburg (Amt für Jugend und Familie) bzw. dem Landkreis (Jugendarbeit, Suchtprävention) fit gemacht werden, um andere Schüler „coachen“ zu können.

Da Jugendliche erfahrungsgemäß stärker auf Gleichaltrige hören als auf Erwachsene, werden die Schülercoaches tätig, um das Klassenklima zu fördern, einzelnen Schülern bei Problemen zu helfen bzw. nötigenfalls Verhaltensabbau/Verhaltensaufbau anzuregen. Schwerpunkte: Gesundheitserziehung, Sucht- und Gewaltprävention, Streitschlichtung.

Nachdem sich durch das G 8 Kinder und Jugendliche tagsüber noch länger in der Schule befinden als früher, gewinnen derartige Beiträge zur Schulentwicklung („Lebensraum Schule“) und Persönlichkeitsbildung weiter an Bedeutung. 

Einen anderen Beitrag zum „Gesicht einer Schule“ leistet das Schulfernsehen: Hier soll den Schülern Medienkompetenz vermittelt werden. Die Fähigkeit zur Teamarbeit, Arbeitsteilung, Planung und Organisation ist angestrebtes pädagogisches Ziel beim Aufbau von Web-TV (Homepage; Internet). Daneben sollen Schüler mit redaktionellen Tätigkeiten bei der Erstellung von Informations- und Unterhaltungsbeiträgen vertraut gemacht werden (Erstellen von Storyboards usw.)
.

Förderung sozialer Fähigkeiten in Schulen: Literatur der Landesbibliothek in Auswahl 

(Die Bücher können in der Landesbibliothek ausgeliehen werden)

Q 2005,263
Ammermann, Elisabeth – Andreas Leins: Schüler werden Streitschlichter. Neuried 2005.   

2006,1414
Bannenberg, Britta – Dieter Rössner: Erfolgreich gegen Gewalt in Kindergärten und Schulen. München 2006. 

2005,817
Edling, Lars: Schüler lösen ihre Konflikte. Lichtenau 2004.  

2003,1499
Endres, Wolfgang: So macht Lernen Spaß. Weinheim 2003. 

2005,210
Freitag, Markus: Was ist eine gesunde Schule? Einflüsse des Schulklimas auf Schüler- und Lehrergesundheit. Weinheim 1998.

2005,1305
Gollnick, Rüdiger – Tina Böcker: Schulische Mobbing-Fälle. Münster 2005.  (zur Zeit entliehen).

2003,1453
Heuermann, Alfons – Marita Krützkamp: Selbst-, Methoden- und Sozialkompetenz. Bausteine für die Sekundarstufe II. Berlin 2003.  

2004,1896
Hofmann, Eberhardt – Monika Löhle: Erfolgreich lernen. Göttingen 2004.

2004,290
Jefferys-Duden, Karin: Das Streitschlichter-Programm. Mediatorenausbildung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6. Weinheim 2002. 

Q 2006,358
Jefferys-Duden, Karin: Toleranz üben. Materialien zur Sozialerziehung und Gewaltprävention in der Sekundarstufe I.  Donauwörth 2006.

2004,1636
Kasper, Horst: Lehrerhandbuch Konfliktmanagement. Lichtenau 2004. 

2004,211
Kassis, Wassilis: Wie kommt Gewalt in die Jungen? Bern 2003.

2006,170
Keading, Peer: Mediation an Schulen verankern. Ein Praxishandbuch. Weinheim 2005.
 

2006,409
Klewin, Gabriele: Alltagstheorien über Schülergewalt. Perspektiven von LehrerInnen und SchülerInnen. Wiesbaden 2006. 

2003,1284
Mogge-Stubbe, Birgitta (Hrsg.): Gewaalt macht keine Schule. Ursachen, Sensibilisierung, Gegenstrategien. München 2002.

95,1051
Olweus, Dan: Gewalt in der Schule. Bern 1995. 

92,1454
Preuschoff Gisela – Axel Preuschoff: Gewalt an Schulen und was dagegen zu tun ist. Köln 1992.

Q 2004,77
Schräder-Näf, Regula: Lerntraining in der Schule. Weinheim 2002. 

95,1141
Struck, Peter: Zuschlagen, Zerstören, Selbstzerstören. Wege aus der Spirale der Gewalt. Darmstadt 1995.

[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Webseiten-Archiv]

© 2006 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten