[Zurück zu unserer Startseite]   [Zurück zu Landesbibliothek von A - Z]    [Zurück zu Landesbibliothek@Coburg:digital]

Autografen

Die Landesbibliothek Coburg hat einen Sammlungsauftrag für Coburgensien, also für alle Veröffentlichungen, die in der oder über die Region Coburg erscheinen. Dieser besteht nicht nur aus archivalischen Gründen, sondern vor allem, um diese Materialien der regionalgeschichtlich interessierten Öffentlichkeit und der wissenschaftlichen Forschung zur Verfügung zu stellen. Zu den wichtigsten und wertvollsten Coburgensien zählen die Autografen. Die Datenbank Kalliope (http://kalliope.staatsbibliothek-berlin.de/) verzeichnet den größten Teil unserer Autografen und ist damit der zentrale Sucheinstieg für Nachlässe und Autografen in Deutschland.

Die Kalliope-Datenbank ist die Fortführung der 1966 gegründeten Zentralkartei der Autografen mit ca. 1,2 Millionen Nachweisen. Seit Oktober 2004 ist der Grundbestand des Zettelkataloges online recherchierbar. Bereits mehr als 25 Einrichtungen verwenden Kalliope zur Neuaufnahme und Pflege ihrer Daten.

Kalliope bietet eine offene Verbundstruktur, die es den beteiligten Institutionen (zurzeit ca. 1000 Bibliotheken, Archive und Museen) ermöglicht, in unterschiedlicher Form vorliegende Nachlass- und Autographenbestände in einem Nachweisinstrument selbst zu erfassen bzw. elektronisch zusammenzuführen.

Die in Kalliope erfassten Daten sind mit normierten Personen- und Körperschaftsdaten verknüpft und nach den Regeln für die Erschließung von Nachlässen und Autografen (RNA) erschlossen.

Die Kalliope-Verbundzentrale und die Zentralredaktion werden von der Staatsbibliothek zu Berlin unterhalten. Der Auf- und Ausbau von Kalliope ist maßgeblich von der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt worden.

Die Kalliope-Datenbank bietet folgende Suchmöglichkeiten:

1. Der Sucheinstieg Autografen beinhaltet u. a. die Suche nach Namen der Korrespondenzpartner, nach Briefdaten, Entstehungsorten und -ländern sowie nach den Autographenbeständen einzelner Institutionen.

2. Der Sucheinstieg Personen ermöglicht z. B. die Suche nach Personen sowie nach biografischen Daten oder nach Institutionen.

3. Der Sucheinstieg Bestände bietet die Möglichkeit der Suche nach Nachlässen und Sammlungen.

Zur Vervollständigung der Recherche beachten Sie bitte auch die Zentrale Datenbank Nachlässe (ZDN) des Bundesarchivs.

Derzeit in Kalliope: (Stand:5.3.2007): 1.185.000 Autografen; 17.500 Bestände; 412.200 Personen.

In Kalliope sind alle Autografen der LBC nachgewiesen, die wir bis 2002 an die Zentrale Autographendatei gemeldet haben. In loser Folge werden auf der Webseite der Landesbibliothek wichtige Autografen aus der reichen Sammlung vorgestellt und in digitalisierter Form auch in Auszügen veröffentlicht. Diese stehen somit der wissenschaftlichen Forschung wie auch der interessierten Öffentlichkeit weltweit zur Verfügung:

- Moritz August von Thümmel (1738 - 1817), Minister im Herzogtum Sachsen-Coburg-Saalfeld und bis weit in das 19. Jahrhundert hinein berühmter Schriftsteller.

- Friedrich Rückert (1788-1866), Philologe, Orientalist und romantischer Dichter. Rückert lebte nach seiner Emeritierung von 1848 bis 1866 in Neuses, heute ein Stadtteil von Coburg.

© 2008 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten

[Zurück zu unserer Startseite]   [Zurück zu Landesbibliothek von A - Z]     [Zurück zu Landesbibliothek@Coburg:digital]