[Zurück zu unserer Startseite]     [Wichtige Alt- und Sonderbestände]

Almanach-Sammlung

 

Im Kern geht die mittlerweile selbstständig aufgestellte Almanach-Sammlung zurück auf die herzogliche Privatbibliothek sowie eine erste Sammlung mit Almanachen, Taschenbüchern und Kalendern aus dem späten 18. Jahrhundert. Sie wird laufend antiquarisch ergänzt,  ist vollständig im Online-Katalog <LINK> erfasst und zählt mit knapp 3.700 Bänden zu den umfangreichsten deutschen Almanach-Sammlungen. Das Spektrum reicht von Musenalmanachen über satirische Formen bis hin zu Almanachen für Damen (Vorläufer von Modezeitschriften) und von politischen über genealogische bis hin zu militärischen Kalendern. <LINK: Almanach-Ausstellung>

 

Einige Beispiele aus unseren umfangreichen Beständen an Almanachen:

 

Almanach "Les Amusemens de Paris". Paris, 1786. Signatur Alm 715(1786).

    

"Herausgegeben von den Gelehrten des Kladderadatsch": Der "Schultze und Müller Kalender" für die Jahre 1871-1873. Berlin 1870. Signatur Ze 2869(1871/1873).

Scheiben-Schützen-Almanach. Hrsg. durch die Pesther Bürgerliche Scheiben-Schützen-Ges. Pesth 1830. Signatur Alm 564(1830).

Vor und hinter den Coulissen. Almanach erprobter Bühnenspiele, humorist. Polterabend-Masken, Theater-Mysterien, Schauspieler-Novellen u. Anekdoten für ...  Hrsg. von Friedrich Adami.
Signatur Alm 783(1844).



Masken- und Volksfeste-Almanach für das Jahr ... München 1813. Signatur Alm 675(1813).

Carneval- und Masken-Almanach oder: Winter-Etui. Hrsg. von M. G. Saphir. München 1834. Signatur Alm 584(1834).

[Zurück zu unserer Startseite]     [Wichtige Alt- und Sonderbestände]

© 2009 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten