[Zurück zu unserer Startseite]     [Wichtige Alt- und Sonderbestände]

Die Schlossbibliothek Niederfüllbach

 

Vor seiner Wahl zum „König der Belgier“ 1831 lebte Prinz Leopold von Sachsen-Coburg-Saalfeld (1790-1865) im Schloss Niederfüllbach in der Nähe von Coburg und bewirtschaftete das zugehörige Gut. Zu diesem Zweck trug er systematisch Literatur zur Land- und Forstwirtschaft zusammen. Die rund 550 Bände reichen  von naturhistorischen Abhandlungen und Grundlagenliteratur bis hin zu hochwertigen Tafelwerken und den damals neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Der Bestand ist vollständig im Online-Katalog <LINK> nachgewiesen.

 

 

Aus: J. A. Rösel von Rosenhof: Naturgeschichte der Frösche Deutschlands. Nürnberg 1815. Signatur: SBN I A 11
 

      

[Zurück zu unserer Startseite]     [Wichtige Alt- und Sonderbestände]

© 2009 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten