[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Geschichte und Dokumente]

17. Jahrhundert


Unter Herzog Albrecht III. (1648-1699) entstand aus älteren, der Plünderung 1632 entgangenen Resten sowie weiteren Neuanschaffungen eine barocke Schlossbibliothek. In ihr befanden sich unter anderem nahezu alle, noch unter Pseudonym erschienenen, Erstdrucke der Werke Grimmelshausens. Die Bibliotheca Albertina wurde 1734 teilweise der Casimiriana <LINK> angegliedert. Teilweise müssen die Bücher in Schloss Ehrenburg verblieben sein, wo sie sich noch heute im Bestand der herzoglichen Hof- und Staatsbibliothek befinden.

 

                 

 

 

Titelkupfer und Titelblatt des Erstdruckes von Grimmelshausens "Trutz Simplex: Oder Ausführliche und wunderseltsame Lebens-Beschreibung Der Ertzbetrügerin und Landstörtzerin Courasche [...]", gedruckt 1670. Signatur Cas A 1221.

[Zurück zu unserer Startseite]     [Zurück zu Geschichte und Dokumente]

© 2009 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten