[Zurück zu unserer Startseite]      [Webseitenarchiv]

Neue Ausstellung:
"Tore zum Wissen" . Eine Fotoausstellung über die Landesbibliothek Coburg



Eingang zur Landesbibliothek. Foto: Manfred Nehab

Die Landesbibliothek Coburg zeigt vom 10. Mai bis 11. September 2010 unter dem Titel „Tore zum Wissen“ im Silbersaal eine Ausstellung mit 40 großformatigen Fotos, überwiegend in Schwarz-Weiß. Die Fotos sind das Ergebnis eines Praxis-Workshops von acht Fotografen des Fineart-Forums „Visuelle TonArt Andreas Weidner“, der im Mai 2009 in der Landesbibliothek stattfand. Ziel war, fotografisch ein Portrait der Landesbibliothek als einer historisch gewachsenen Bibliothek im Internetzeitalter mit den daraus folgenden Übergängen und Brüchen zu erarbeiten.

Während des Praxis-Workshops entstanden spannende Interpretationen des Themas, die die individuelle Handschrift und Sichtweise jedes einzelnen Fotografen zeigen und die sowohl gegenständlich das architektonische Erscheinungsbild der Bibliothek als auch abstrakte Aspekte und Impressionen darstellen.
Die Aufnahmen wurden sowohl digital und analog in den verschiedenen Aufnahmeformaten vom Kleinbild bis zum Großformat 8x10 Inch erstellt. Die Ausarbeitungen umfassen die technisch mögliche Spanne von analogen, in der Dunkelkammer erstellten Prints über hybride Verfahren mit Filmscan und anschließender digitaler Verarbeitung bis zu ausschließlicher digitaler Verarbeitung.

Am 10. Mai wird die Ausstellung im 17 Uhr im Silbersaal der Landesbibliothek von Dr. Silvia Pfister, der Leiterin der Landesbibliothek, und dem Fotografen Andreas Weidner, der vor allem durch seine Schwarz-Weiß-Arbeiten bekannt wurde, eröffnet. Sebastian Mann spielt Improvisationen am Saxofon; im Anschluss wird durch die Ausstellung geführt.

Zu der Ausstellung ist ein Begleitheft erschienen, das hier im PDF-Format heruntergeladen werden kann: <Download>

[Zurück zu unserer Startseite]      [Webseitenarchiv]

© 2010 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten