[Zurück zu unserer Startseite]

Die Landesbibliothek Coburg lädt Sie sehr herzlich zu ihren nächsten öffentlichen Veranstaltungen ein, die alle im Andromedasaal der Landesbibliothek stattfinden.

- Am 13. März 2009 werden Friedrich Rückerts „Kindertodtenlieder“ im Zentrum eines gemeinsam mit der Rückert-Gesellschaft organisierten Konzertes mit Lesungen stehen. Die Mitwirkenden sind Erna Rauscher-Steves (Mezzosopran) und Jutta Müller-Vornehm (Klavier), sowie Dr. Rudolf Kreutner von der Rückert-Gesellschaft.

Programm:
Einführung in das Werk
Kindertodtenlieder (Vertonung: Gustav Mahler; Frau Rauscher-Steves mit Klavierbegleitung)
Auszug aus dem Tagebuch der Luise Rückert zum Kindertod
Einführung und Interpretation der Vertonung „Weltgeheimnis“ von Wolfgang Rihm
Der Kindertod von 1833/34 im weiteren Werk Friedrich Rückerts 

Beginn 19:30. Karten an der Abendkasse zu 6 €. Das Konzert mit Lesung dauert etwa eine gute Stunde.

 

- Das Schülerkonzert am 14. März 2009 (17 – 18:30 Uhr) gibt Musikschülern die Gelegenheit, erstmals öffentlich gemeinsam Werke aus Barock und Romantik zu präsentieren. Die Einstudierung erfolgte unter der Leitung der privaten Musiklehrerinnen Danielle Maheux, Beatrix Seidlitz und Elvira Nettelroth. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

- Autorenlesung: Joachim Kortner (geb. 1939) beschreibt in seinem Buch „Raststraße“ (ISBN 978-3-8334-8983-9) seine Kindheits- und Jugendjahre in Coburg in den 50er-Jahren, einer „gefährlichen und verrückten Zeit“. Die Lesung mit Joachim Kortner am 17. März 2009 beginnt um 19:30 Uhr; der Eintritt ist frei. Dies ist ein gemeinsames Projekt von Landesbibliothek, Stadtbücherei Coburg und der Kulturabteilung der Stadt Coburg im Rahmen der Veranstaltungsreihe „WortSpiele - Literatur in Oberfranken“. Gleichzeitig wird eine Buchausstellung im Vorsaal der Landesbibliothek an diese Zeit erinnern, in der auch Fotos aus dem Coburg jener Jahre aus dem Besitz des Autoren gezeigt werden, die einzelne Kapitel des Buches veranschaulichen. LINK

[Zurück zu unserer Startseite]

© 2009 Landesbibliothek Coburg, alle Rechte vorbehalten